. .

Bioqualität und Genuss

Im Zeitalter der Lebensmittelskandale und falsch deklarierter Ware, wird der Wunsch vieler Verbraucher nach qualitativ hochwertigen, natürlichen Stoffen immer lauter. Die gesunde Küche liegt im Trend. Gesund zu kochen bedeutet für die meisten Verbraucher auch die bewusste Verwendung von Bio –Produkten, die aus ökologischem Anbau und artgerechter Tierhaltung stammen. Kurzum: Bio-Lebensmittel haben an Fahrt zugenommen. Wir verraten Ihnen, auf was sie achten müssen.

Immer mehr Deutsche kaufen Bioware ein, Tendenz steigend. Dabei spielen gesundheitliche Aspekte und geschmackliche Gründe eine große Rolle. Dass die Bioware etwas teurer ist, stört die Verbraucher nur wenig. Doch nicht überall wo „Bio“ draufsteht, ist auch „Bio“ drin. Daher gilt: Augen auf beim Einkauf“. Auf den Verpackungen muss das deutsche staatliche Bio-Siegel abgebildet sein. Produkte mit diesem grünen, sechseckigen Siegel unterliegen strengen Auflagen. Sie dürfen gentechnisch nicht verändert sein, wurden ohne Antibiotika, Pestizide und Wachstumshormone gezüchtet und enthalten weniger Lebensmittelzusatzstoffe. Nun stellt sich noch die Frage: Schmecken Bio-Produkte besser? Diese Frage kann man getrost mit ja beantworten. Der ursprüngliche Geschmack kommt daher, dass die Nahrungsmittel mehr Zeit zum Wachsen und Reifen bekommen und somit ihr eigenes Aroma stärker entwickeln und entfalten können. Bio-Lebensmittel sind im Trend und können dabei helfen, sich und seine Familie gesund und abwechslungsreich zu ernähren.

Bioläden in Mainz und Wiesbaden:
Natürlich Mainz – Josefsstraße 65; 55118 Mainz
Denn’s Biomarkt – Schusterstraße 41; 55116 Mainz
Va bene – Breite Straße 69; 55124 Mainz

Alnatura Super Natur Markt – Alte Schmelze 18; 65201 Wiesbaden
Hofladen Haselnuss – Yorkstraße 19; 65195 Wiesbaden
Denn’s Biomarkt – Otto-Wallach-Straße 5;; 65203 Wiesbaden