. .

Kaminfeuer zu jeder Jahreszeit

Der letzte Winter hat mit seinen eisigen Temperaturen für Schlagzeilen gesorgt. Gut, wer sich vor sein loderndes Kaminfeuer kuscheln konnte. Aber auch das Frühjahr überrascht mit Kälteeinbrüchen. Für die Übergangszeit und die kalten Tage der eigentlich warmen Jahreszeit ist ein Ofen perfekt - so spart man sich die Heizung und holt sich die Romantik des Winters zurück. Aber was muss nicht alles beachtet werden, um sich diesen Wintertraum im eigenen Heim erfüllen zu können? Nun, es ist wie immer, die zuverlässigsten Antworten erhält man beim Fachmann, im vorliegenden Fall bei einem Schornsteinfegermeister. Ohnehin setzt die ordnungsgemäße Inbetriebnahme einer Feuerstelle die amtliche Abnahme durch einen autorisierten Vertreter seiner Zunft voraus.

Steigende Nachfrage nach Kaminöfen

"Immer mehr Haushalte wünschen sich derzeit einen Kaminofen", so Schornsteinfegermeister Frank Petri. Sein Kehrbezirk befindet sich in der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, seine Ofen-Kundschaft verteilt sich jedoch zunehmend über ganz Rheinhessen. Ein Kaminofen habe neben dem Verbreiten einer romantischen Atmosphäre nämlich auch einen ganz praktischen Nutzen, zum Beispiel an kühlen Sommertagen oder in der Übergangszeit, wenn die Einschaltung der Hauptheizung noch zu unrentabel wäre. Zudem liege der Holzpreis deutlich unter dem von Öl und Gas. "Wohlige Wärme für eiskalte Rechner", scherzt der Schornsteinfegermeister. Auch ökologische Aspekte seien nicht außer Acht zu lassen: Das Heizen mit Holz ist CO2-neutral, bei der Verbrennung wird nicht mehr CO2 freigesetzt als beim Wuchs gebunden wurde. Und modernene Kaminöfen sind wartungsarme High-Tech-Anlagen, die das Holz so sauber verbrennen, dass sie auch ohne Feinstaubfilter auskommen. Die vorgeschriebenen Emissionsgrenzen werden beträchtlich unterschritten.


Fachkundige Beratung vor Ort

Ob nun die Installation eines solchen Ofens überhaupt möglich ist, entscheidet der Schornsteinfegermeister nach eingehender Inspektion der örtlichen Gegebenheiten. Mit seinem profunden Fachwissen gewährleistet Herr Petri eine umfassende Beratung von Anfang an. Dabei wird zunächst geklärt, ob ein geeigneter Kamin bereits vorhanden oder ein neuer von außen angebaut werden muss. "Ofen und Schornstein müssen immer aufeinander abgestimmt sein", so Petri. Auch im Innenraum, wo der Kaminofen aufgestellt werden soll, müsse die Einhaltung der vorgeschriebenen Sicherheitsabstände zu brennbaren Materialien gewährleistet sein. Unter Umständen seien Mauern mit Schutzmaterialien zu versehen, ebenso müsse eine feuerfeste Bodenplatte aufgebracht werden. Nicht zuletzt sei die Größe des zu beheizenden Raumes bei der Auswahl des geeigneten Ofens zu berücksichtigen.


Petri bietet Rundumservice

Beratung, Lieferung, Installation und Wartung - bei Schornsteinfegermeister Petri erhält der Kunde alles aus einer Hand. "In der Regel vereinbare ich mit Interessenten zunächst eine Beratung bei ihnen zuhause", so Petri. Das sei für die Kunden nicht nur bequem, sondern auch kostenlos und unverbindlich. Auf Wunsch habe der Kunde die Möglichkeit, aus umfangreichem Prospekt- und Katalogmaterial sein Lieblingsmodell auszuwählen. Die eigentliche Kaufentscheidung solle aber immer erst nach einem Besuch im Kaminstudio in Rockenhausen erfolgen. "Dort kann man die meisten Modelle auch live erleben", lacht der Schornsteinfegermeister. Man wird ihm Recht geben, anders als in einer einfachen Ausstellung, sind viele seiner Öfen tatsächlich angeschlossen. Hat ein Interessent seinen Besuch angekündigt, heizt Petri vorher schon mal kräftig ein, man erhält dann nicht nur eine ausführliche Vorführung, sondern erfährt auch so manches wissenswerte technische Detail. Ist die Wahl getroffen, folgt nach kurzfristiger Lieferung die fachgerechte Installation und Einstellung. Auf Wunsch übernimmt Petri anschließend auch gern die regelmäßige Wartung der Anlage. Und sogar bei der Versorgung mit Brennholz kann er seinen Kunden behilflich sein. - Schornsteinfegermeister Petri bietet seinen Kunden einen wirklichen Rundumservice, und er weiß genau, rundum zufriedene Kunden sind stets eine gute Empfehlung für sein Geschäft.

 

Kontakt:

Schornsteinfegermeisterbetrieb Petri
Frank Petri
Alsenstraße 34
67677 Enkenbach Alsenborn
tel: 0 63 03 / 80 87 21
fax: 0 63 03 / 80 87 22
schornsteinfeger-petri@gmx.de