. .

„Smart Repair“ - Schönheitsreparaturen am Auto müssen nicht teuer sein

Zur Galerie bitte anklicken

Muss man für Schönheitsreparaturen am Auto eigentlich immer richtig tief in die Tasche greifen? Diese Frage hat sich der eine oder andere sicherlich schon einmal gestellt, wenn er sein Auto in die Werkstatt gebracht hat. Zunächst in der Hoffnung, es handele sich nur um einen Bagatellschaden, wird er oftmals eines Besseren belehrt.

Nicht so bei Dent Wizard. Vor 30 Jahren in den USA gegründet, hat sich der weltweite Marktführer für Smart Repair-Technik mittlerweile auch in Deutschland einen hervorragenden Namen gemacht. Schnelle, hochqualitative Reparaturleistung zu günstigen Preisen - das hat die Kundschaft überzeugt. Das Unternehmen ist bestens vernetzt und bietet seinen Kunden einen flächendeckenden Service im gesamten Bundesgebiet. Die Arbeiten werden wahlweise entweder in einem der 17 hochmodernen Reparaturzentren oder in einfachen Fällen auch beim Kunden Zuhause durchgeführt.

Die Anwendung von Smart Repair-Techniken hat vor allem eine wesentliche
Reduzierung des Aufwandes zur Folge. Die Resultate sind dabei durchaus mit den Ergebnissen herkömmlicher Reparaturen vergleichbar. Müssen nur kleine Dellen entfernt werden, können ebenjene Methoden sogar als eindeutig besser angesehen werden, denn Originallack und damit auch der werkseitige Korrosionsschutz bleiben weiterhin erhalten. „Da darüber hinaus die aufwendige und kostspielige Nachlackierung entfällt,gibt es für die Beseitigung von Hagelschäden eigentlich überhaupt keine sinnvolle Alternative zu Smart-Repair“ erläutert Gebietsleiter Mario Kupski. Natürlich habe die Einsparung von Lacken auch einen weiteren Vorteil, unsere Umwelt erfährt eine deutlich geringere Belastung. 

Um dem Kunden optimale Qualität zu bieten, sei man bemüht, alle Mitarbeiter stets auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten. Hausinterne Weiterbildungsmaßnamen seien daher regelmäßig vorgesehen. Die technische Ausstattung der Reparaturzentren von Dent Wizard unterscheide sich deutlich von herkömmlichen Betrieben, so Kupski. Ein Beispiel sei der sogenannte Lichttunnel, ein „Beulenerkennungshilfsmittel. „Damit lassen sich selbst kleinste Unebenheiten  im Lack feststellen“,  erläutert der Smart-Repair-Profi.

Und auch für die Beseitigung von Lackschäden habe man spezielle Techniken entwickelt, in der Regel müsse daher nicht das gesamte Karosserieteil lackiert werden. Man könne sich auf den beschädigten Bereich beschränken. Das Angebot der Firma Dent Wizard wird durch Lackaufbereitung, Innenraumreinigung sowie die Aufarbeitung von Felgen und „blind“ gewordenen Halogenscheinwerfern ergänzt. Nicht zuletzt ist dieser Rundumservice auch für Leasingkunden interessant. Man kennt es, nach Ende der Laufzeit verlangen Leasinggeber auch für minimale Blessuren meist hohe Abschläge. „Vor der Rückgabe des Autos lieber erst mal zu uns“, empfiehlt Mario Kupski, „das ist billiger“.

Kontakt:
Dent Wizard GmbH
Service Center Mainz
Carl-von-Linde-Straße 4 
55129  Mainz
tel: 0 61 31 / 2 75 81 40 
fax: 0 61 31 / 2 75 81 39
dentwizard-mainz@dentwizard.de
www.dentwizard.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr