. .

Internationaler Kongress zur Krebsforschung erneut in Mainz

Bereits zum 14. Mal fand der internationale medizinische Kongress des Vereins „Immunologischen Krebs-Therapie e.V.“ (CIMT) in Mainz statt. Austragungsort war – wie bereits in den Vorjahren – die Rheingoldhalle, in der sich vom 10. bis 12. Mai über 1.000 Teilnehmer aus aller Welt trafen. Der Kongress gilt als einer der führenden Kongresse im Bereich Krebsforschung und vereint internationale Experten aus Wissenschaft, Forschung und Industrie.

Über 20 Redner aus Wissenschaft und Forschung referierten in der voll aus-gebuchten Rheingoldhalle. Zudem konnten 42 Präsentationsstände aus dem Pharma-Bereich im Rahmen der Industrieausstellung akquiriert werden. Ein gemeinsamer Abend der Teilnehmer und Aussteller im Westfoyer der Rhein-goldhalle diente dem Networking der Spezialisten und somit dem anregen-den Austausch im Zeichen von Wissenschaft und Forschung.

„Es gab viele Gründe, unser jährliches CIMT-Meeting zum wiederholten Male in der Rheingoldhalle zu veranstalten. Der Kongressstandort Mainz bietet alle Annehmlichkeiten, die wir benötigen: große und flexible Räumlichkeiten, eine eindrucksvolle Kulisse mit direktem Blick auf den Rhein, eine Stadt der kurzen Wege sowie eine abwechslungsreiche Beherbergungsstruktur – vom Luxushotel bis hin zur Jugendherberge. Besonders schätzen wir auch die Zusammenarbeit mit dem Team von mainzplus CITYMARKETING, mit dem wir den Kongress seit Jahren stetig weiterentwickeln,“ so Christine Castle, Geschäftsführerin des Vereins „Immunologische Krebs-Therapie e.V.“.

Christopher Sitte, Wirtschaftsdezernent der Stadt Mainz und Aufsichtsrats-vorsitzender der mainzplus CITYMARKETING GmbH, fügte hinzu: „Die Stadt Mainz freut sich sehr, beim CIMT-Kongress so viele Menschen aus aller Welt zu begrüßen. Letztlich wird durch solche Veranstaltungen auch die Wirtschaftskraft vor Ort gestärkt. Analysen besagen, dass jeder Teilnehmer während des Aufenthalts täglich mehr als 500 € inklusive Übernachtung in der Stadt ausgibt. Davon profitieren neben der Hotellerie auch die Gastronomie, der Einzelhandel und das Transportwesen. Alleine die Mainzer Hotellerie freut sich dank des Kongresses über 2.500 generierte Übernachtungen.“

Die mainzplus CITYMARKETING GmbH fungierte beim internationalen Meeting nicht nur als Vermieter der Rheingoldhalle, sondern wiederholt als Full Service-Dienstleister. Teilnehmerregistrierung, Hotelzimmervermittlung, Organisation des Rahmenprogramms und viele weitere Serviceleistungen wurden vom hauseigenen Projektteam übernommen und erfolgreich abgewickelt.

„Bereits 2002 haben wir die erste Tagung mit damals knapp 100 Teilnehmern für den Verein, Immunologische Krebs-Therapie e.V.‘ organisiert und durchgeführt. Wir sind gemeinsam mit dem Kongress gewachsen und freuen uns umso mehr, dass der Erfolg und Zuspruch nicht nur vonseiten der Teilnehmer, sondern auch der Aussteller so groß ist. Dies zeigt sich auch durch den Zuwachs an Ausstellern um 30%. Mainz als Universitätsstandort und Sitz des Uni-Klinikums ist prädestiniert für die Ausrichtung medizinischer Kongresse. Dies spiegelt sich auch in unserem Veranstaltungskalender wider“, so August Moderer, Geschäftsführer der mainzplus CITYMARKETING GmbH.

Bilder: (c) CIMT – Immunologische Krebs-Therapie e.V.