. .

Schutzveredelung für Autolacke des 21. Jahrhunderts

Das Auto einmal mit einem Zauberelixier einreiben und dann nie mehr waschen müssen, mancher KFZ-Liebhaber mag davon träumen. "Leider gibt's das nicht", so Uwe Nagl, Geschäftsführer der in Mainz Hechtsheim ansässigen Beitz Fahrzeugpflege GmbH, "nach unserer Legendary Car Care(R) Nanoversiegelung geht es aber zumindest in diese Richtung", fährt er fort.

Durch die Legendary Car Care(R) Nanoversiegelung bliebe der Glanz des Lacks für bis zu vier Jahren erhalten, gleichzeitig sorge der entstehende Lotuseffekt dafür, dass das Fahrzeug wesentlich seltener gewaschen werden müsse. Uwe Nagl ist stolz auf das hausintern entwickelte Mittel mit dem klangvollen Namen, mit Recht, muss man es doch tatsächlich als "legendär" bezeichnen: bei einem von der Fachzeitschrift „Oldtimer Markt“ ausgelobtem Contest belegte es nämlich den ersten Platz und konnte sich damit auch gegen die Erzeugnisse international bekannter Premiumanbieter durchsetzen. "Bestes Produkt im Glanzgradzugewinn", so lautete das Urteil der Jury.

Uwe Nagl erklärt den Unterschied zwischen einer Nanoversiegelung und einer konventionellen Lackbehandlung: „Im Gegensatz zu unserer Legendary Car Care(R) haben herkömmliche Versiegelungen auf Wachs- oder Silikonbasis eine wesentlich geringere Standzeit “. Die Ursache sei, dass diese Materialien nicht Fähigkeit besäßen, sich mit der Lackoberfläche zu verbinden. Durch Autowäschen und Umwelteinflüsse würden die glättenden Bestandteile bereits nach kurzer Zeit wieder ausgeschwemmt. Ein Schutz des Lackes sei dann nicht mehr gegeben ist. „Ganz anders bei unserem Produkt Legendary Car Care(R)“, fährt Nagl fort, durch die Verbindung von Nanopartikeln und Lackoberfläche entstünde eine dauerhafte, ultradünne Hochleistungsbeschichtung, die den Autolack perfekt vor Umwelteinflüssen und Witterung schütze. Gleichzeitig erhöhe sich die Kratzfestigkeit und der Autolack behalte seinen ursprünglichen Glanz für sehr lange Zeit bei.

Nagl beklagt sich über die irreführende Werbung, in der mancher Hersteller eines Billigproduktes seine Ware anpreist. „Dabei handelt sich um ganz andere Substanzen, die Legendary Car Care(R) Nanoversiegelung hat eine völlig andere Qualität“, versichert er. Leider sei die Bezeichnung „Nanoversiegelung“ nicht zu schützen. Der Begriff „Nano“ leite sich vom altgriechischen Wort für Zwerg „nannos“ ab und bedeute in diesem Zusammenhang lediglich, dass es sich um sehr kleine Partikel handele.

 

Beitz Fahrzeugpflege GmbH
GF.Uwe Nagl
Robert-Koch Str. 12
55129  Mainz-Hechtsheim
tel: 0 61 31 / 50 46 64
fax: 0 61 31 / 50 46 82
info@beitz-fahrzeugpflege.de
www.beitzfahrzeugpflege.de